Intel 8080 Mikroprozessor Spezifikationen

zurück

Prozessorfamilie:

Intel 8080

Prozessor:

D8080A-2

Markteinführung:

01.04.1974

Prozessortakt:

2,67 MHz

Prozessortyp:

40-pin Ceramic Dual Inline Package

Sockel:

DIP40

Low-Power Untersützung:

nein

Kern-Spannung:

5 Volt ± 5%

I/O-Spannung:

12 Volt ± 5% (-5 Volt ± 5%)

Minimal/Maximal Temperaturbereich:

0°C - 70°C

Verlustleistung (Typisch/Maximal):

k. A.

 

Mikroarchitektur:

8 Bit

Fertigungstechnologie:

6,0 µm NMOS (Negative-channel silicon gate Metal Oxide Semiconductor)

Transistoren:

6.000

Befehle:

111

Interne Datenbusbreite:

8 Bit multiplexed

Externe Datenbusbreite:

8 Bit multiplexed

Adressbussbreite:

16 Bit multiplexed

Adressierbarer Speicher:

64 KB

Virtuelle Speichergröße:

nein

Koprozessor:

nein

Integrierte Komponenten:

16 Bit Program-Counter
16 Bit Stack-Pointer mit jeweils 256 direkt adressierbaren I/O Ports

Integrierte Funktionen:

Binär und dezimal Arithmetik

Anmerkung:

Das 40-Pin Design der CPU ermöglichte einen
- 16 Bit Adressbus
- 8 Bit Datenbus
- 64 KB Speicheradressraum
Softwarekompatibel zum 8008 da der gleiche Befehlssatz verwendet wurde

Pinbelegung und Prozessorabmessungen am Beispiel eines “40-pin side-brazed” CerDIP Prozessors

 

       8080 Prozessorfamilie:

       AMD 8080
       Intel 8008
      
Mitsubishi 8080
      
National Semiconductor 8080
      
NEC 8080
      
NTE 8080
      
OKI 8080
      
Rochester Electronics 8080
      
Siemens 8080
      
Signetics 8080
      
Tesla 8080
      
Texas Instruments 8080
      
Tungsram 8080

 

       Weitere Links:

       Intel 8080 Vorgänger
      
Intel 8080 Nachfolger